Betreutes Einzelwohnen

Betreutes Einzelwohnen

Im Landkreis Günzburg

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind und in ihrem gewohnten Lebensumfeld bleiben möchten.Durch die Begleitung einer Fachkraft wird das selbstbestimmte Leben erhalten, oder wieder aufgebaut. Die betreute Person lebt in der eigenen Wohnung und wird im alltagspraktischen Bereich, wie auch in Krisenzeiten oder Veränderungen im Krankheitsverlauf unterstützt.Das betreute Einzelwohnen stellt damit ein differenziertes Angebot zu den stationären oder teilstationären Einrichtungen dar.Ziele des betreuten Wohnen

  • Ermöglichung und Erhalt einer grösstmöglichen Selbständigkeit und Eigenverantwortung
  • Vermeidung von Überversorgung
  • Vermeidung von Aufenthalten in einem Bezirkskrankenhaus
  • Erhalt und Ermöglichung einer eigenen Wohnung und Privatsphäre

Zusammenarbeit mit Fachdiensten

Zur Umsetzung der persönlichen Ziele findet eine enge Zusammenarbeit mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst, dem Bezirkskrankenhaus, der Wohngemeinschaft des Caritasverbandes und anderen ambulanten Einrichtungen  in Günzburg statt.

Wo wohnt die betreute Person?

Das aktuelle Lebensumfeld sollte möglichst erhalten bleiben. Das bedeutet, dass der Betreute weiterhin in der eigenen Wohnung lebt.

Betreuungsdauer

Das Betreuungsangebot ist zeitlich nicht befristet. Ziel ist es, die betreuten Personen in die Gemeinschaft einzugliedern. Ist die Person in der Lage, ihr Leben wieder alleine in die Hand zu nehmen, sollte die Betreuung aufgehoben werden.

Wer kann unser Angebot in Anspruch nehmen?

  • Psychisch kranke und behinderte Menschen,
  • die im Landkreis Günzburg wohnen,
  • volljährig sind,
  • sich selbst versorgen können,
  • in bestimmten Lebensbereichen   sozialpädagogische Unterstützung benötigen,
  • bereit sind an ihren Problemen zu arbeiten und Lösungsmöglichkeiten erarbeiten  möchten.

Wer kann nicht aufgenommen werden ?

  • primär Suchtkranke,
  • psychisch Kranke mit akuter Suizidgefahr und hirnorganisch Erkrankte mit schwerwiegenden Beeinträchtigungen ihrer intellektuellen Fähigkeiten.

Wir bieten Ihnen

  • Regelmässige Hausbesuche,
  • Krisenintervention,
  • Hilfestellung im lebenspraktischen Bereich,
  • Unterstützung bei der Tagesstrukturierung  und Freizeitgestaltung,
  • Beratung von Familienangehörigen,
  • Vermittlung zu Fachdiensten,
  • Und vieles mehr.

 


Die  Finanzierung
Das betreute Einzelwohnen ist eine Massnahme der Eingliederungshilfe
Die Kosten der Betreuung werden in der Regel vom Sozialhilfeträger übernommen. Je nach Einkommenssituation des Bewohners, muss im Einzelfall ein Kostenbeitrag geleistet werden. Die Kosten für den Wohnraum und den Lebensunterhalt trägt der Bewohner selbst.
Interesse?
Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Sie können auch einen unverbindlichen Informationstermin mit uns ausmachen.

Team Betreutes Einzelwohnen

Charlotte Schlichting, Stefanie Gerhard, Rebecca Bösl, Sigrid Sawatzki und Andreas Höppler

Charlotte Schlichting Leitung

Betreutes Einzelwohnen
Zankerstraße 1a
89312 Günzburg
Telefon: 08221-3676-20
Fax: 08221-3676-50

einzelwohnen@caritas-guenzburg.de