Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaften für psychsich Erkrankte
Die betreuten Wohngemeinschaften sind ambulante Einrichtungen für psychisch kranke Menschen.
Sie bieten bis zu neun Personen einen beschützten Raum, in dem soziales Verhalten erprobt und eingeübt werden kann.
Wir bieten eine Wohngemeinschaft für
bis zu sechs Personen und eine Wohngemeinschaft mit bis zu drei Personen an.

Das Wohnangebot:
Jedem Bewohner steht ein eigenes Zimmer zur Verfügung. Es kann nach den eigenen Wünschen gestaltet und eingerichtet werden.
Die Küche und die Gemeinschaftsräume werden von allen Bewohnern genutzt.

Wir bieten Ihnen

  • Unterstützung in lebenspraktischen Bereichen
  • Begleitung und Beratung bei der Lebensplanung
  • Regelmässige Einzel- und Gruppengespräche
  •  Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten  Beschäftigungsmöglichkeit
  •  Unterstützung bei der Tagesstrukturierung
  •  Gemeinschaftliche Freizeitaktivitäten
  •  Zusammenarbeit mit Fachdiensten
Sie können in die Wohngemeinschaft
aufgenommen werden, wenn Sie:
  • volljährig sind,
  • sich innerhalb einer Gemeinschaft selbst versorgen möchten,
  • bereit sind an Ihren, Problemen zu arbeiten und Lösungsmöglichkeiten finden möchten,
  • den Wunsch haben ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben zu führen.

Nicht aufgenommen werden:

  • primär Suchtkranke
  • psychisch Kranke mit akuter Suizidgefahr
  • hirnorganisch Erkrankte mit schwerwiegender Beeinträchtigung Ihrer intelektuellen Fähigkeiten

Finanzierung
Die Kosten der Betreuung werden in der Regel vom Sozialhilfeträger übernommen. Die Kosten für den Wohnraum und den
Lebensunterhalt trägt der Bewohner selbst.

 

 WG Essplatz   WG Gemeinschaftsraum

Ihre Ansprechpartner:

Florian Scheler und Dagmar Bannert
Betreute Wohngemeinschaft für
psychisch kranke Menschen
Ludwig-Heilmeyer-Str. 21
89312 Günzburg

Telefon: 08221-5019
Fax:  08221-963142
betreute.wg@caritas-guenzburg.de