Schlagwort-Archive: Günzburger und Burgauer Tafel

Stimmen Sie für uns!

Die Sparkasse Günzburg-Krumbach führt wieder ein

Stimmen Sie für uns!

QR-Code zum Spendenvoting der Sparkasse – unterstützen Sie uns!

Spendenvoting durch.

Wir bewerben uns um einen Preis. Im kommenden Jahr steht die Neubeschaffung eines Kühlfahrzeuges für die Günzburger und Burgauer Tafel an.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme auf dem Votingportal der Sparkasse Günzburg-Krumbach.

Vielen DANK!!

Stimmen Sie für uns

Ein Klick auf das Bild führt Sie zur Abstimmung! Geben Sie Ihre Stimme für unser Projekt ab!

Schülerinnen vom Maria Ward Gymnasium spenden für die Tafel

Am Tag der offenen Tür verkauften die Schülerinnen der zehnten Klasse Leckereien und spendeten den Erlös für die Günzburger und Burgauer Tafel. Ihre Lehrerin Frau Gabriele zeigte sich begeistert von der Arbeit der Ehrenamtlichen in der Tafel. Frau Imminger und Herr Abel erläuterten den Ablauf im Tafelladen und bedankten sich herzlich für das Engagement der Schülerinnen.

Spende für die Tafel vom Maria Ward Gymnasium

Schülerinnen vom Maria Ward Gymnasium Günzburg überreichen die Spende an Herrn Abel und Frau Imminger

 

 

Elektro Eser spendet für Tafel

Elektro Eser spendet für Tafel

Elektro Eser spendet für Tafel

Mathias Abel und Josef Eser

Josef Eser übergab 300 Euro an die Günzburger und Burgauer Tafel. Statt Präsenten für die Geschäftspartner, entschied sich Eser schon zum zweiten mal für eine Spende an die Tafel. Mathias Abel dankte Eser für die schöne Geste und freute sich über die persönliche Anteilnahme am Schicksal vieler Menschen, die durch die Tafel versorgt werden.

Filmvortrag im Günzburger Kino BiiGZ mit Filmemacher Valentin Thurn

FilmplakatAm 21.10.2015 um 19.30 Uhr wird im Günzburger Kino BiiGZ der Dokumentarfilm „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt“ gezeigt.

Der Erlös geht an unsere Günzburger und Burgauer Tafel, die notleidende Menschen unterstützt.

Im Anschluss an den spannenden Film findet eine Diskussion mit Filmemacher Valentin Thurn statt.

Ein spannender Abend den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

 

Fußball-Club Günzburg engagiert sich für die Tafel

Daniel Szerman, Jugendleiter beim FCG, organisierte die Lebensmittelsammlung beim Spiel Günzburg gegen TSV Neusäß. Die Zuschauer lieferten einiges an haltbaren Lebensmitteln ab.
Die gesammelten Waren wurden im Beisein der Fußballjugend an den Geschäftsführer des Caritasverbandes übergeben. Einen herzlichen Dank an alle die geholfen haben.

DSC_1241 (Kopie)

1. Günzburger Nachhaltigkeitswochen

Günzburger und Burgauer Tafel – Nachhaltig die Umwelt schonen und gleichzeitig Bedürftigen helfen

In den Tafeln werden Lebensmittel, die in den Supermärkten nicht mehr verkauft werden können, gesammelt und an bedürftige Menschen weitergegeben. Beispiel hierfür ist das Netz Orangen, das im Lebensmittelhandel nicht mehr verkauft wird, weil eine Frucht kaputt ist. In der Tafel wird das Netz aufgeschnitten und die genießbaren Orangen müssen dadurch nicht entsorgt werden. Diese können dann am darauffolgenden Tafeltag (jeweils dienstags) an Bedürftige weitergegeben werden.
So wird nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz und der Erhaltung der Ressourcen geleistet, sondern auch zur Unterstützung von Menschen, die in Not geraten sind.
Kommen Sie vorbei bei den 1. Günzburger Nachhaltigkeitswochen vom 29.04. – 23.05.2014 und überzeugen Sie sich selbst, wir freuen uns auf Sie.

Weiterlesen

Maria-Ward-Gymnasium übergibt Spenden – Gemeinden sammenln am 1. Advent

Unter dem Leitspruch „nicht nur zur Weihnachtszeit“ organisierte die Klasse 8a des Maria-Ward-Gymnasiums in ihrer Schule eine Sammlung für die Günzburger und Burgauer Tafel.

Wie berichtet war die Situation in diesem Jahr in der Tafel sehr angespannt, weshalb der Caritasverband Günzburg und Neu-Ulm, nicht wie üblich im Advent eine Lebensmittelsammlung organsiert, sondern in diesem Jahr bereits an Erntedank mit einigen Pfarreien und Kirchengemeinden sammelte und die zweite Sammlung nun am ersten Advent stattfindet.

Foto: Maria-Ward-Gymnasium, Klasse 8a mit Herrn Direktor Christian Hörtrich, Carmen Schüller (Caritasverband) und Richard Müller (ehrenamtlicher der Günzburger und Burgauer Tafel).

Foto: Maria-Ward-Gymnasium, Klasse 8a mit Herrn Direktor Christian Hörtrich, Carmen Schüller (Caritasverband) und Richard Müller (ehrenamtlicher der Günzburger und Burgauer Tafel).

Die Knappheit in der Tafel wurde auch von den Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums, die dort im Rahmen ihres Schnupperpraktikums auch die Tafel kennenlernten, beobachtet. Kurzerhand entschlossen die Mädchengemeinsam mit Ihrer Lehrerin Frau Mengele, dass auch in der Schule Lebensmittel für die Tafel gesammelt werden könnten. Weiterlesen