Schlagwort-Archive: Ökumenische Wohnungslosenhilfe

Soziale Arbeit rechnet sich – Beratung ermöglicht Einsparungen in Millionenhöhe!

Soziale Arbeit rechnet sich – Beratung ermöglicht Einsparungen in Millionenhöhe!

Nürnberg, 22. Oktober 2015. Über zwei Millionen Euro pro Jahre sparen allein die acht bayerischen Landkreise und Kommunen, die eine Fachstelle zur Verhinderung von Wohnungslosigkeit finanzieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die heute in Nürnberg vorgestellt wurde. Für die Diakonie Bayern, eine der Initiatorinnen der Untersuchung ist damit klar: „Soziale Arbeit rechnet sich auf Heller und Pfennig“, so der zuständige Fachvorstand Dr. Tobias Mähner. „Der Ertrag von Prävention lässt sich beziffern.“

Soziale Arbeit rechnet sich

Ad Hock Gruppe mit Heike Bayer von der ökumenischen Wohnungslosenhilfe im Landkreis Neu-Ulm

Über einen Zeitraum von einem Jahr hat das Institut für Praxisforschung an der Evangelische Hochschule in Nürnberg die Arbeit von acht Fachstellen zur Verhinderung von Wohnungslosigkeit untersucht. Von Juni 2013 bis Mai 2014 wurde über 1.200 Fälle ausgewertet. Professor Dr. Joachim König, der die Studie leitete: „Wir weisen nach: Die Unterbringung von Wohnungslosen in Pensionen ist bis zu fünfeinhalbmal so teuer wie die präventive Beratung. Mit anderen Worten: Durch die Bezuschussung der Fachstellen spart die öffentliche Hand – 2,3 Millionen Euro pro Jahr.“ Ein Euro an Zuschuss für die Beratung könne so bis zu neun Euro Ausgaben an anderer Stelle sparen.

Weiterlesen

Vermietertag: Wie sieht es mit dem Wohnraum im Landkreis Neu-Ulm aus?

Vermietertag: Wie sieht es mit dem Wohnraum im Landkreis Neu-Ulm aus?

Davor Osswald (Prokurrist Immobilien Munk Ulm), Mathias Abel (Diskussionsleiter Caritas Günzburg / Neu-Ulm), Dr. Karl-Heinz Brunner MdB, Sigrun Rose (Diakonie Neu-Ulm), Roland Bürzle stellv. Landrat.

Davor Osswald (Prokurrist Immobilien Munk Ulm), Mathias Abel (Diskussionsleiter Caritas Günzburg / Neu-Ulm), Dr. Karl-Heinz Brunner MdB, Sigrun Rose (Diakonie Neu-Ulm), Roland Bürzle stellv. Landrat.

Mit Vorträgen rund um die Arbeit der ökumenischen Wohnungslosenhilfe und einer spannenden Podiumsdiskussion, wiesen Diakonie und Caritas auf die anhaltende Probelmatik des geringen Wohnungsangebotes für Menschen mit geringem Einkommen, im Landkreis Neu-Ulm hin.

Lesen Sie den Ausführlichen Artikel in der Süd West Presse!

Günstiger Wohnraum ist knapp: Suche nach Ursachen und Lösungen

Bildunterschrift: Bianca Konrad , Kathrin Vögele, Susanne Deininger (alle drei Vorbereitungsteam), Dr. Karl-Heinz Brunner MdB (Diskussionsteilnehmer), Sigrun Rose (Diakonie Diskussionsteilnehmerin), Dietmar Merz (Vorbereitungsteam), Heike Bayer (Leitung der ökumenischen Wohnungslosenhilfe), Davor Osswald (Diskussionsteilnehmer Prokurrist Immobilien Munk), stellv. Landrat Roland Bürzle (Diskussionsteilnehmer) und Mathias Abel (Caritas Podiumsdiskussionsleiter)

Bildunterschrift: Bianca Konrad , Kathrin Vögele, Susanne Deininger (alle drei Vorbereitungsteam), Dr. Karl-Heinz Brunner MdB (Diskussionsteilnehmer), Sigrun Rose (Diakonie Diskussionsteilnehmerin), Dietmar Merz (Vorbereitungsteam), Heike Bayer (Leitung der ökumenischen Wohnungslosenhilfe), Davor Osswald (Diskussionsteilnehmer Prokurrist Immobilien Munk), stellv. Landrat Roland Bürzle (Diskussionsteilnehmer) und Mathias Abel (Caritas Podiumsdiskussionsleiter)

 

 

 

 

 

Workshop Wohnungssuche in Neu-Ulm und Senden

Workshop Wohnungssuche in Neu-Ulm und Senden

Das Diakonische Werk Neu-Ulm e.V. und der Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm e.V. sind unter gemeinsamer Trägerschaft in der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe tätig. Hierzu gehören die Wohnraumprävention, die Soziale Beratung im Nuißlheim sowie die Obdachlosenarbeit Senden. Sowohl in diesen Bereichen, wie auch in der Sozialberatung der Kirchlichen Allgemeinen Sozialarbeit des Diakonischen Werks Neu-Ulm e.V. ist die Nachfrage nach angemessenem Wohnraum sehr hoch.

Weiterlesen

Antenne Bayern berichtet über die ökumenische Wohnungslosenhilfe

RadiointerviewWohnraumSept2014

Sankt Michaelsbund

Antenne Bayern hat über die Wohnraumprävention der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe berichtet. Das Interview können Sie sich hier anhören.

www.antenne.de/programm/sendungen/die-kirche-am-sonntag-mit-den-themen-der-kirchenredaktion/